Einstellungsseiten von Firefox als Lesezeichen setzen

Teilen:

Die Einstellungsseiten in Mozillas Browser Firefox sind über das Menü nur mit mehreren Mausklicks erreichbar. Wie man sich diesen langen Zugriffsweg erspart zeige ich in diesen Beitrag.

Über den gängigen Zugriffsweg via Menü, zu “Bearbeiten/Einstellungen” sind die Browsereinstellungen zu erreichen. Alternativ über das Hamburger-Menü, ebenfalls über den Punkt “Einstellungen”.

Zugriffswege zu den Firefox-Einstellungen:

   

Um die Zugriffswege mit der Maus etwas zu verkürzen, liegt es nahe sich über die Lesezeichenverwaltung entsprechende Einträge auf der Lesezeichenleiste zu generieren. Entweder direkt oder in einem Lesezeichenordner oder beides kombiniert.

Im letzten oberen Screenshot ist ein Lesezeichenorder “Einstellungen”, mit weiteren Einträgen, sowie drei Lesezeichen dargestellt die direkt anwählbar sind. Hier im Artikel will ich zeigen wie man sich diese Lesezeichen generiert. Dazu ruft man im Menü “Lesezeichen” den Unterpunkt “Lesezeichen verwalten” auf.

Es öffnet sich eine Dialogbox zur Lesezeichenverwaltung wie im nachfolgenden Screenshot gezeigt. Man markiert mit der Maus die “Lesezeichen-Symbolleiste”. Über das Menü “Verwalten/Ordner hinzufügen” lässt sich ein weiterer Unterordner genau auf dieser Hierarchieebene erzeugen. Wir vergeben den Ordnernamen “Einstellungen”.

Im zweiten Schritt erzeugen wir die drei direkt anwählbaren Punkte für die Einstellungsseiten, Verwaltung der Addons, die Sucheinstellungen und die Übersichtsseite der internen Prozessverwaltung von Firefox. Dazu wählt man im Menü “Verwalten” den Punkt “Lesezeichen hinzufügen”. In der Eingabezeile “Name” trägt man “Addons verwalten” ein und in der nachfolgenden Zeile unter “Adresse” den Wert “about:addons”. Mit einem Mausklick auf “Speichern” wird diese Einstellung übernommen. Genauso verfährt man mit den zwei weiteren zu erzeugenden Lesezeichen die folgende Einagben erfordern:

  • Name: Einstellung/Suche | Adresse: about:preferences#search

  • Name: Prozessverwaltung | Adresse: about:processes

Die fertige Konfiguration der drei Lesezeichen und des Lesezeichenordners sieht so aus.

Der Unterordner “Einstellungen”, den wir bereits weiter oben erzeugt haben, ist noch leer. Füllen kann man diesen, z.B. mit weiteren internen Einstellungsseiten des Firefox, die weniger oft benötigt werden. Die Anlage erfolgt genauso wie oben beschrieben, nur eine Hierarchieebene tiefer.

Um den Artikel abzurunden hier noch Liste mit weiteren internen Seiten von Firefox, die einen Mehrwert bieten um in die Lesezeichen aufgenommen zu werden (Auswahl).


Name Adresse
Performanceabout:performance
Downloadsabout:downloads
Einstellung/Sicherheitabout:preferences#privacy
Synchronisationabout:preferences#sync
Über Profileabout:profiles
Informationen zur Fehlerbehebungabout:support

Wer wissen will welche about-Seiten es überhaupt in Firefox gibt kann sich dies mit dem Aufruf, über die Adresszeile, mit der URL about:about anzeigen lassen.



Quelle Teaser-Logo: Mozilla