Firefox Preview - Ein erster Eindruck

Was ist Firefox Preview

Mit Firefox Preview (interner Name Fenix) hat Mozilla die neue Vorabversion des Browser für Android veröffentlicht. Die erste Version wurde im Juni 2019 veröffentlicht. Der Code basiert auf GeckoView und wurde von Grund auf neu entwickelt. Ein Schwerpunkt dieser Neuentwicklung, der mir besonders am Herzen liegt liegt, ist der Schutz der Privatsphäre.

Die Bedienung und das Design ist meiner Meinung gelungen und hat sich gegenüber normalen Firefox für Android wesentlich verbessert.

Download von Firefox Preview

Außer im Playstore von Google kann man ein fertiges APK von Firefox Preview auch vom alternativen AppStore APKmirror downloaden oder von Mozillas Github Seite. Die Sourcen werden ebenfalls auf Github veröffentlicht.

Download von Firefox Preview via Mozillas Github

Download von Firefox Preview via APKmirror

Installation von Firefox Preview via Goggle Playstore

Sourcen von Firefox Preview auf Github

Erster Eindruck von Firefox Preview

Mit einer Reihe von Screenshots werde ich die zahlreichen Neuerungen vorstellen. Der Startbildschirm gliedert sich vier Teile. Im obersten Teil befinden sich die Wichtigen Seiten, danach folgt die Anzeige der offenen Tabs die aktuell gerade im Browser geöffnet sind. Im Anschluss daran sind die Sammlungen zu sehen, die wiederum beliebig viele Untergruppen (Name frei wählbar) von abgespeicherten Lesezeichen enthalten können. Hier im dritten Screenshot sind bereits zwei Gruppen (Nachrichten und IT-News) in der Sammlung angelegt. Eine Untergruppe in den Sammlungen kann jeweils aufgeklappt werden um die Inhalte mit den Lesezeichen zu sehen.

Die Wichtigen Seiten können beliebig erweitert werden indem man über das Menü unten Rechts den Unterpunkt Zu den wichtigen Seiten… auswählt. Eine wichtige Seite wieder zu löschen erledigt man mit einem langen Tip auf das Icon, das eine Dialogbox öffnet, mit dem Auswahlpunkt Entfernen.

Im untersten Teil des Bildschirms ist die Suchleiste positioniert, die mit der Suchmaschine seiner Wahl als Standard belegt werden kann. Die Suchleiste ist bereits mit Google vorbelegt.


Offene Tabs Sammlung mit Inhalt Zwei Sammlungen
Screenshot 01 Screenshot 02 Screenshot 03


Will man ein Lesezeichen von einer oft besuchten Webseite in einer Sammlung ablegen, öffnet man das Menü (unten Rechts) und wählt den Punkt In Sammlung speichern… aus. Daraufhin öffnet sich der Dialog wie vierten Screenshot gezeigt. Hier muss man sich entscheiden ob das Lesezeichen in einer schon vorhanden Sammlungsgruppe abgelegt werden soll oder eine neue Sammlungsgruppe erstellt werden soll. Ist dies gewünscht erscheint im darauf folgenden Dialog ein Feld zur Namensvergabe.


Sammlung anlegen Vorkonfigurierte Suchmaschinen Eigene Suchmaschine
Screenshot 04 Screenshot 05 Screenshot 06


Eine Reihe von vordefinierten Suchmaschinen sind bereits auswählbar, weitere beliebige lassen sich hinzufügen. Dazu ist es nötig einen Suchstring für die neue Suchmaschine anzugeben, der leider nicht bei jeder Engine gleich ist. Meistens wird man auf den jeweiligen Hilfeseiten der Suchmaschinenbetreiber fündig.


Addons Einstellungen Menüaufruf
Screenshot 07 Screenshot 08 Screenshot 09


Die unterstützen Addons sind von der Anzahl z.Zt. nur eine Handvoll. Zwei wichtige Addons für mich, ohne die ich einen Browser nicht starte, sind aber schon dabei - NoScript und uBlock Origin. Das Einstellungsmenü ist übersichtlich und selbsterklärend. Hervorzuheben ist der Unterpunkt Website-Berechtigungen, bei dem man unabhängig von den Android-Einstellungen nochmals differenziert Berechtigungen vergeben kann, zB. auf Kamera, Standort und Mikrofon.

Das Hauptmenü ist sehr übersichtlich und enthält nur die absolut wichtigsten Punkte, ganz nach meinem Geschmack.


Fazit

Mozilla hat es nach meiner Meinung geschafft einen modernen Browser zu programmieren und Bedienung von Firefox Preview gegenüber den Firefox wesentlich zu verbessern. Sicherlich fehlen noch die eine oder andere Funktionalität, aber es ist ja erst ein Preview und noch kein fertiges Software-Release, das schon für alle Benutzer gedacht ist. Wenn Mozilla diesen Weg konsequent weiter verfolgt bei der Entwicklung von Firefox Preview, wird daraus ein würdiger Nachfolger des Standardbrowsers Firefox.


Weiterführende Informationen zum Thema

Firefox Preview Hilfe

Neuerungen in Firefox Preview

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Aktualisierung von Firefox Preview