Google Aktivitätenverlauf deaktivieren

Google wertet alle Aktivitäten des eigenen Accounts systematisch aus, wer dies nicht will kann im Google Dashboard eine Reihe von Aktivitäten deaktivieren, oder wie es Google nennt pausieren.

Dazu muss man sich über das Google Dashboard mit seinen Accountdaten anmelden. Dann scrollt man ganz unten auf dieser Seite und klickt auf den Punkt “Meine Aktivitäten” (siehe nachfolgenden Screenshot).


Google Dashboard Links

Daraufhin öffnet sich die Webseite mit den bereits aufgezeichneten Aktivitäten. Im Menü auf der linken Seite befindet sich “Aktivitäteneinstellung”, auf den man klickt. Auf der sich öffnenden Seite sieht man die diversen Aktivitäten die Google in der Standardeinstellung aufzeichnet.


Google Dashboard Links

Man kann die Kategorien…..

  • Web- und App-Aktivitäten
  • Standortverlauf
  • Geräteinformationen
  • Sprach- & Audioaktivitäten
  • YouTube-Suchverlauf
  • YouTube-Wiedergabeverlauf

…..jeweils einzelnen an- bzw. anschalten über die nebenstehenden Schalter. Standardmäßig sind alle Schalter AN.

Ist ein Schalter ausgeschaltet wird in der Titelzeile des jeweiligen Punktes “pausiert” eingeblendet.

Das Ausschalten der Aktivitäten wirkt sich nicht auf die bereits aufgezeichneten Ereignisse aus, sondern nur auf die zukünftigen.


Google Aktivitäten Einstellungen

Um den Usertracking von Google, zumindest hier Einhalt zu gebieten, ist empfehlenswert alle oben dargestellte Punkte zu deaktivieren.