KDE - Abmelden, Herunterfahren und Neustarten vereinfachen

Teilen:

Sich schnell vom Desktop abzumelden ohne sich durch das KDE Startmenü zu hangeln, den PC herunterzufahren oder ein Neustart des Systems zu veranlassen, ist leider beim KDE standardmäßig nicht vorgesehen. Abhilfe kann man hier schaffen indem man den KDE-eigenen qdbus für seine Zwecke nutzt.

Man erstellt dazu eine neues Desktopsymbol über einen Rechtsklick auf den Hintergrund und wählt im Kontextmenü den ersten Punkt Neu erstellen aus. Danach im weiteren Untermenü den letzten Punkt Verknüpfung zu Programm auswählen.

Screenshot Verknüpfung erstellen

Im daraufhin angezeigten Dialog das Register Programm die Felder Name und Beschreibung sinnvoll befüllen. Im Feld Befehl kommt nun der KDE-eigene qdbus mit der folgenden Befehlszeile zum Einsatz.

qdbus org.kde.ksmserver /KSMServer logout 1 3 3

Im Reiter Allgemein ggf. noch passendes Icon auswählen und abspeichern. Hier im Screenshot die ausgefüllten Felder vom Reiter Programm.

Screenshot Eigenschaften

Will man auch noch ein Desktopsymbol für das Herunterfahren erzeugen, so ersetzt man die oben angesprochenen Felder Name und Beschreibung und Befehl mit den unten angegebenen Beschreibungen.

Name:          Herunterfahren
Beschreibung:  Herunterfahren des KDE mit Bestätigung
Befehl:        qdbus org.kde.ksmserver /KSMServer logout 1 2 3

Der Vollständigkeit halber auch noch die Zeile für das Neustarten.

Name:          Neustart
Beschreibung:  Neustart mit Bestätigung
Befehl:        qdbus org.kde.ksmserver /KSMServer logout 1 1 3

Somit hat man ab sofort die Möglichkeit, schnell mit einem Mausklick auf das jeweilige Symbol, die Aktionen Abmelden, Herunterfahren und Neustart auszuführen.


Screenshot Desktop-Icons

Quelle Teaser-Logo:
Icons made by Pixel perfect from www.flaticon.com