KDE Konsolen synchron bedienen

Teilen:

Mitunter will man gleiche Kommandos auf mehreren Rechnern bzw. Laptops ausführen, zB. Configdateien editieren, Dateirechte anpassen, Datei kopieren oder andere administrative Tätigkeiten durchführen. Anstatt dies sequentiell auf jeden einzelnen Host abzuarbeiten, kann man mit einem einfachen Kniff diese Tätigkeiten, im KDE-Terminal konsole, parallel erledigen.

Dazu teilt man die konsole in zwei oder mehrere Fenster, je nachdem wieviel Hosts an der Aktion beteiligt sind. Danach schaltet man den Sychronmodus ein und beginnt mit den Arbeiten. Die Eingabe erfolgt in Echtzeit auf allen beteiligten gesplitteten Konsolenfenster gleichzeitig.

Der Reihe nach werde ich die einzelne Schritte zeigen die dazu nötig sind.

Zuerst startet man das KDE-Terminal konsole, öffnet im Menü Ansicht den Unterpunkt Ansicht teilen in Ansicht Rechts/Links teilen oder Ansicht Oben/Unten teilen. Dies kann man ebenso mit der Tastenkombination STRG - Umschalt - ( oder STRG - Umschalt - ) für eine vertikale bzw. horizontale Teilung bewerkstelligen.

Menü Ansicht/Ansicht teilen

Jetzt hat man das Terminal mit einem gesplitteten Fenster vor sich. Ein Wechsel in das untere Teilfenster ist mit Tastenkombination STRG-Umschalt-U möglich, wieder zurück mit STRG-Umschalt-O oder alternativ mit einem Mausklick.

Bei einer vertikalen Teilung des Konsolenfensters wird mit STRG-Umschalt-R bzw. STRG-Umschalt-L das rechte bzw. das linke Terminal aktiviert.

Geteiltes Konsolenfenster

Um nun zB. Wartungsarbeiten auf zwei unterschiedlichen Hosts zu erledigen, loggt man sich per SSH auf einem Remoterechner ein. Hier im Beispiel im oberen Teilfenster auf den Host “greenline”.

Login auf Remote Rechner

Um nun den Synchronmodus einzuschalten, d.h. das Kommandoeingaben auf beiden Hosts parallel ausgeführt werden, drückt man Tastenkombi STRG - Umschalt - . (Punkt). Es erscheint das Popup wie im folgenden Screenshot dargestellt. Ein Mausklick auf den Button Alle auswählen und OK schaltet die beiden Teilfenster in den Synchronmodus.

Synchrone Eingabe aktivieren

Jetzt beginnt durch die Eingabe der gewünschten Kommandos der parallele Arbeitsmodus. Im folgenden Beispiel exemplarisch dargestellt, zB. durch die Eingabe des Kommandos hostname und df -h .

Das Ausschalten des Synchronmodus wird mit der Tastenkombi STRG-Umschalt-/ erreicht.

Parallele Aktionen auf zwei Rechnern

Fazit

Meiner bescheidenen Meinung nach, haben die Entwickler der KDE Konsole hier ein praxistaugliches und sehr effizientes Werkzeug in das Terminal implementiert, das ich nicht mehr missen möchte.



Quelle Teaser-Logo:
Icons made by Freepik from www.flaticon.com