Screencasting auf der Kommandozeile

Das Tool asciinema

Um eine Terminalsession aufzunehmen ist der konventionelle Weg über einen Screenrecorder (wie z.B. vokoscreen) üblich, d.h. man hat in seiner Desktop-Umgebung ein Recorder mit dem man das Konsolenfenster aufzeichnet. Auf der Textkonsole (tty) scheidet dieser Art der Aufnahme allerdings systembedingt aus.

Mit asciinema kann man nun eine Terminalsession in Konsolenfenstern am Desktop, sowie in der Textkonsole aufzeichnen. Dabei wird keine Videodatei erzeugt sondern eine JSON-Datei, ein lesbares Text-File.


Installation

Die Installation kann man bei Debian über die Standard-Repositories vornehmen.

apt-get install asciinema

Über die Webseite werden ebenfalls fertige Pakete (z.B. deb, rpm usw.) angeboten.


Optionen von asciinema

Mit dem Tool kann man die Aufzeichnung von Terminalsessions entweder lokal oder auf den Server von asciinema.org ablegen. Letztere wiederum ermöglicht das Sharen via eines Weblinks mit anderen Benutzern.

Lokales Aufzeichnen

asciinema rec test_session.json

Remote Ablage der Aufzeichnung

asciinema rec

Will man seine Aufzeichnung beenden, dann tippt man auf der Konsole exit ein oder drückt die Tastenkombination STRG-D. Im zweiten Beispiel wird danach der Weblink unter dem der Screencast zu sehen ist angezeigt.

Abspielen von lokalen Screencasts

Das erledigt nachfolgender Befehl direkt in der Konsole, es wird kein Videoplayer benötigt.

asciinema play test_session.json

Abspielen von remote Screencasts ohne Browser

Hier kann man direkt in der Konsole den Screencast von Remote nochmals abspielen mit dem Weblink den man am Ende der Aufzeichnung angezeigt bekommen hat.

asciinema play https://asciinema.org/a/7irjocsm60nwkbh

Abspielen von remote Screencasts mit Browser

Hier ein Beispiel wie ein Screencast auf der Webseite von asciinema.org aussieht. Aufruf über die Adresszeile des Browser: https://asciinema.org/a/14

asciicast (Bild: asciinema)


Weitere Infos zu asciinema

Die Dokumentation von asciinema ist gut zu lesen und mit vielen Beispielen versehen. Die Manpage bietet eine knappe Übersicht zu den Optionen von asciinema.