Tatsächliche Übertragungsrate des eigenen Internetanschlusses testen

Vielfach sind die genannten maximalen Übertragungsraten bei den Internetanschlüssen der Zugangsprovider im DSL- bzw. Kabelbereich nur von theoretischer Natur. In der Praxis sind die vertraglich zugesicherten Werte oftmals nicht zu erreichen. Die Schwankungen bzgl. der Übertragungsraten über den gesamten Tag unterscheiden sich signifikant.

Um die Downloadrate des eigenen Internetanschlusses zu testen gibt es Internet viele Webseiten die solche Tests anbieten. Weitaus effektiver ist dies von der Linux Kommandozeile aus durchzuführen. Dazu benötigt man eine Terminalkonsole wie zB. xTerm, ein Standard-Linux-Kommando und einen Server der Dateien für einen solchen Download zur Verfügung stellt.

Tele2 stellt solch einen Service zur Verfügung. Unter speedtest.tele2.net (auch per ftp zu erreichen) können verschieden große Dateien (ZIP) für einen Test heruntergeladen werden.


Screenshot Tele2

Eine Möglichkeit den Speedtest durchzuführen ist das Kommando curl zu nutzen. Hierzu wird eine 1 GByte große Datei vom Server heruntergeladen und gleich wieder verworfen indem die Ausgabe nach /dev/null umgeleitet wird.

curl ftp://speedtest.tele2.net/1GB.zip -o /dev/null

Ähnlich funktioniert der Aufruf mit dem Kommando wget, das ich persönlich bevorzuge.

wget -O /dev/null http://speedtest.tele2.net/1GB.zip

Eine beispielhafte Ausgabe von curl sieht so aus. Die Spalte Average Dload listet die durchschnittliche Downloadrate von 91,9 MByte pro Sekunde für das Herunterladen der ein GByte großen Datei. Dies entspricht ca. 735 MBit/s an einem 1 GBit Internetanschluss.

$ curl ftp://speedtest.tele2.net/1GB.zip -o /dev/null
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
100 1024M  100 1024M    0     0  91.9M      0  0:00:11  0:00:11 --:--:-- 96.0M


Eine beispielhafte Ausgabe von wget sieht so aus. Die letzte Zeile zeigt die durchschnittliche Downloadrate von 94,3 MByte pro Sekunde für das Herunterladen der ein GByte großen Datei. Dies entspricht ca. 770 MBit/s an einem 1 GBit Internetanschluss.

$ wget -O /dev/null http://speedtest.tele2.net/1GB.zip 
--2020-03-13 13:14:02--  http://speedtest.tele2.net/1GB.zip
Auflösen des Hostnamens speedtest.tele2.net (speedtest.tele2.net) … 90.130.70.73, 2a00:800:1010::1
Verbindungsaufbau zu speedtest.tele2.net (speedtest.tele2.net)|90.130.70.73|:80 … verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 200 OK
Länge: 1073741824 (1,0G) [application/zip]
Wird in »/dev/null« gespeichert.

/dev/null  100%[=============================================>] 1,00G 96,2MB/s in 11s

2020-03-13 13:14:12 (94,3 MB/s) - »/dev/null« gespeichert [1073741824/1073741824]