Threema will Multi-Device-Fähigkeit in seinen Messenger implementieren

Teilen:

Quelle Logo: Threema


Der Schweizer Messenger Threema veröffentlichte am 3. November 2020 einen technischen Überblick zur zukünftigen Implementation einer Multi-Device Fähigkeit seines Messengers.

Laut Threema wird dies wohl eine umfangreiche Entwicklungsarbeit nach sich ziehen, wie man dem Dokument entnehmen kann.

Diese Bedingungen stellen eine grosse technologische Herausforderung dar, doch wir glauben,
eine elegante und taugliche Lösung gefunden zu haben, welche sich derzeit in Entwicklung
befindet und im Laufe des kommenden Jahres verfügbar wird.

Zitat aus oben verlinkten Dokument von Threema

Statt bestehende Chat-Server weiter komplexer zu gestalten, werden sogenannte Mediator-Server in die Infrastruktur integriert. Der Mediator-Server hat die Aufgabe die Nachrichten an andere Geräte zu reflektieren und Daten bzw. Einstellungen zwischen Geräten zu synchronisieren. Eine Grundvoraussetzung für die Multi-Device-Funktionalität ist laut Threema eine anonyme Geräte-Gruppierung, der das Verfahren des Mediator- und Chatservers zueinander regelt.

Umfangreiche Details zur Multi-Device-Fähigkeit sind in den verlinkten technischen Überblick von Threema nachzulesen.



Quelle Teaser-Logo:
Icons erstellt von monkik from www.flaticon.com